Auch in diesem Jahr konnte sich das INDAMED-Messeteam auf der Medizin in Stuttgart wieder über viele Besucher freuen. Hauptthema war nach Unternehmensangaben die neue TerMed-Lösung, welche via Schnittstelle an MEDICAL OFFICE angebunden wurde. Patienten die Online-Buchung von Arztterminen anzubieten, ist mittlerweile Standard.

„MEDICAL OFFICE und TerMed können aber noch viel mehr!“, heißt es bei INDAMED.

Außer dem sehr einfachen Eintragen von Terminen sorgt die TerMed-App dafür, dass der Patient einen Tag vor Terminfälligkeit erneut eine Erinnerung erhält. Dies erfolgt automatisch, ohne dass die Praxis tätig werden muss. Durch diese Funktion konnten laut INDAMED in Praxen, die TerMed bereits einsetzen, Terminausfälle deutlich minimiert werden. Aber auch die Planung von Vorsorgeuntersuchungen oder anderen Routinebehandlungen ist mit MEDICAL OFFICE und TerMed optimal möglich.

Ebenfalls auf sehr großes Interesse stießen wieder die standortübergreifende Vernetzung über das MEDICAL OFFICE Exchange-Modul, die Notfallserverlösung, der umfangreiche Terminplaner mit Ressourcenverwaltung und Recallfunktion sowie die neuen Statistikmöglichkeiten in MEDICAL OFFICE.

Für die Kinder der Besucher hatte INDAMED eine besondere Betreuung organisiert: „Zahnindianer“ begeisterten mit tollen Illustrationen und verkürzten so die Wartezeit während den Präsentation. „Wir freuen uns sehr über das große Interesse an MEDICAL OFFICE und bedanken uns für das Lob vieler Besucher, die unsere Präsentationen und Beratungen als sehr ausführlich und qualitativ hochwertig einstuften“, so das Resümee bei INDAMED.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar